Anzeige


Balve. Zu einem Gesundheitstag hatte die Firma Rickmeier gestern ihre Mitarbeiter eingeladen. Was zunächst als Projekt für die praktische Abschlussprüfung zum Industriekaufmann vom Auszubildenden Christian Schlotmann begann, wurde am Mittwoch in die Tat umgesetzt.

Vor einigen Monaten hatten sich Personalleiter Jürgen Herfeld und Geschäftsführerin Christiane Schulz dieses Projekt einfallen lassen. An fünf Stationen, verteilt im ganzen Unternehmen, konnten sich die mehr als 230 Mitarbeiter über Angebote zur Gesundheitsförderung informieren. Die AOK (vertreten durch Carsten Schreiber), als Partner von Rickmeier, stellte Messgeräte für das Herz-Kreislauf-System und die Rücken- und Bauchmuskulatur zur Verfügung. Eine Mitarbeiterin der Balver Apotheke „Am Drostenplatz“ führte Blutdruck- und Blutzuckermessungen durch. Sonja Schierhoff als ausgebildete Personaltrainerin zeigte den Beschäftigten ganz konkret, wie sie mit kleinen, einfachen Übungen direkt am Arbeitsplatz ihren Körper und ihre Muskeln trainieren können.

Anzeige

Die Mitarbeiter nahmen den Gesundheitstag so gut an, dass alle Angebote bis in den Nachmittag hinein annähernd ausgebucht waren. „Es war ein voller Erfolg für Rickmeier und auch für Christian Schlotmann. Er hat seine Abschlussprüfung mit der Note sehr gut bestanden und arbeitet jetzt als Personalreferent bei uns“, bilanzierte ein sichtlich zufriedener Jürgen Herfeld den Gesundheitstag am gestrigen Mittwoch.

 

Anzeige