Anzeige


Iserlohn Roosters – Grizzlys Wolfsburg 1:5. Das nennt man eine verpatzte Generalprobe. Die Roosters unterliegen im letzten Vorbereitungsspiel vor 2.831 den Grizzlys Wolfsburg völlig verdient mit 1:5. Die Gäste gingen im ersten Drittel durch einen Doppelschlag innerhalb von 32 Sekunden von Antony Rech und Spencer Machacek mit 2:0 in Führung.

Die Iserlohner kamen motiviert aus der Kabine und schafften schnell durch Bobby Raymond den 1:2-Anschlusstreffer. Darüber konnten sich die Gastgeber nicht lange freuen. Gerrit Fauser stellte den alten Abstand wieder her. Im letzten Durchgang trafen nur noch Michael Sislo und Mathis Olimb für die Grizzlys.   Hendrik Klein

Anzeige

Anzeige