Anzeige


Iserlohn. (H.K.) Iserlohn Roosters – Augsburger Panther 5:3. Die Iserlohn Roosters holen den zweiten Dreier in Folge auf eigenem Eis. Das Spiel gegen die Panther war allerdings nichts für schwache Nerven. Im ersten Spielabschnitt nutzten die Gastgeber endlich einmal konsequent ihre Torchancen, obwohl Augsburg mehr Spielanteile hatte. Michael Hoeffel, Alexander Petan und Brett Findley schossen die Roosters bis zum ersten Pausentee in Führung.

Der zweite Durchgang gehörte den Gästen, die unnötige Strafzeiten der Roosters konsequent nutzten und durch zweimal Daniel Schmölz sowie Thomas Holzmann zum 3:3-Ausgleich kamen. Für die Entscheidung zugunsten der Roosters sorgten vor 3.542 Zuschauern Alexander Petan mit seinem zweiten Treffer und Marko Friedrich an diesem Abend.

Anzeige

Anzeige