Anzeige

Neheim. Zu einem Verkehrsunfall ist es auf der Stembergstraße in Neheim, Einmündung zur Dicken Hecke, am Samstagabend gegen 19 Uhr gekommen. Und obwohl ein Rollerfahrer verletzt wurde, machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub.

Der flüchtige PKW-Fahrer bog kurz vor der Einmündung zur Dicken Hecke vor einem Rollerfahrer in die Straße ein. Aufgrund des Überholmanövers musste der Rollerfahrer stark abbremsen und kam hierdurch zu Fall. Hierbei verletzte sich der 17-Jährige so schwer am Bein, dass er mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der PKW-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den gestürzten Rollerfahrer zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Arnsberg zu melden.

Anzeige


Anzeige