Anzeige

Iserlohn. Zu einem Einbruch an der Bonstedtstraße ist es am Freitag zwischen 0 und 6 Uhr in Iserlohn gekommen. Durch ein offen stehendes Fenster verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt zu der dortigen Wohnung. Mit einem Paar Schuhe und einem Schlüsselbund verließ er den Tatort wieder. Zwischen dem 29. März und 5. April soll sich ein weiterer Einbruchversuch an einer dortigen Wohnung ereignet haben. Der Versuch der Täter, die Eingangstür aufzubrechen, schlug fehl. Es entstand Sachschaden.

An der Treppenstraße verschafften sich Unbekannte in der Nacht auf Freitag Zutritt zu einem verschlossenen VW Transporter. Aus dem Innenraum verschwanden unter anderem zwei Pfandflaschen. Wie die Täter hineingelangten, ist bisher nicht bekannt.

Anzeige

Zwei Aluminiumbohlen waren offenbar das Ziel von Dieben in der Berkenstraße. In der Nacht auf Freitag versuchten die Unbekannten das Leichtmetall vom Gelände einer Firma zu stehlen. Es blieb jedoch beim Versuch. Auch an der Kampstraße waren Metalldiebe aktiv. Dort verschwanden Freitag, zwischen 8 und 14 Uhr, drei Schwerlastregale. Die spätere Beute stand vor einem dortigen Haus.

Heute, gegen 4.45 Uhr, warfen unbekannte Täter die Schaufensterscheibe eines Kiosk am Südengraben ein. Ob der oder die Täter Beute machten, ist nicht klar. Es entstand Sachschaden. Zeugen sahen zwei Jugendliche Richtung Ostengraben wegrennen.

Anzeige


In der Kleingartenanlage „Zur Sonnenhöhe“ waren in der Nacht auf Sonntag Einbrecher unterwegs. Sie versuchten in die Häuser dreier Parzellen einzudringen. In zwei Fällen nahmen die Täter Spirituosen bzw. Werkzeuge mit. Ob im dritten Fall etwas abhanden kam, ist noch nicht bekannt. Es entstand Sachschaden. Zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag brachen Täter auch zwei Lauben „In der Calle“ auf. Es verschwanden eine Wildkamera und eine Akkubohrmaschine.

Zwischen Donnerstag- und Samstagmittag versuchten Unbekannte die Nebentür zu einem Fitnessstudio an der Seilerseestraße aufzubrechen. Dies misslang. Es entstand Sachschaden.

Die Eingangstür einer Imbissbude in der Hagener Straße hielt ebenfalls Stand. In der Nacht auf Samstag versuchten der oder die Täter sie gewaltsam aufzubrechen. Dies schlug fehl. Auch hier ist Sachschaden zu beklagen. Hinweise zu allen Fällen nimmt die Wache Iserlohn entgegen.

Anzeige