Anzeige

Altena. Die Polizei hat am Dienstag das Haus eines Paketzustellers im Ortsteil Tiergarten wegen des Verdachts einer Unterschlagung durchsucht. Es besteht der Verdacht, dass der Mitarbeiter eines Paketdienstes unterschlagene Smartphones weiter verkauft hat. Nach vorhergehenden Ermittlungen beantragte die Polizei einen Durchsuchungsbefehl, der am Dienstag vollstreckt wurde. Im Haus wurden rund 200 Transportkisten seines Arbeitgebers gefunden, außerdem Farbpatronen und Briefmarken in einer Stückzahl, die über den Privatbedarf hinausgehen. Die Ermittler beschlagnahmten zwei Computer und zwei Laptops, um die Datenträger auszuwerten.

Anzeige