Balve. (R.E.) Die Christdemokraten tauschten am heutigen Abend in der Eisborner Schützenhalle ihr Personal für die Kommunalwahl am 13. September aus. Mit sechs Neuen wollen sie ihre absolute Mehrheit im Stadtrat verteidigen. Deshalb sollen die jungen CDUler, wie Mathias Jedowski, Robin Vorsmann, Daniel Schulze Tertilt, David Bathe, Stefan Brinkschulte und Jens Timmermann, im September auf Stimmenfang gehen.

Das Vertrauen in die jüngeren Christdemokraten ist innerhalb der Partei sehr groß. Denn Daniel Schulze Tertilt wurde einstimmig für die Kommunalwahl nominiert, um die Nachfolge von Marco Voge im Rat der Stadt Balve anzutreten. Der Ortsvorsteher von Mellen kandidiert nicht mehr, er will Landrat werden, die Nachfolge von Thomas Gemke antreten.

Anzeige

Aber nicht nur Schulze Tertilt konnte auf ein großartiges Nominierungsergebnis blicken, auch die anderen fünf Kandidaten schlugen sich prächtig und vereinten zumindest 53 von 55 Stimmen auf sich und waren dadurch erfolgreicher als die Routiniers Jörg Roland und Theodor Willmes. Auf 55 Stimmen kam an diesem Abend neben Schulze Tertilt nur noch Alexander Schulte (BILD). Der gesundheitlich noch immer angeschlagene CDU-Fraktions-Chef freut sich darüber, dass er das grenzenlose Vertrauen der Parteimitglieder besitzt.

Anzeige