Werdohl. Die Ermittlungen nach dem noch unbekannten Täter laufen weiter auf Hochtouren. Das Ergebnis der Spurenauswertung steht noch aus. Mittlerweile ist bekannt, dass der zweite und dritte Drohanruf aus einer Telefonzelle am Friedrich-Keßler-Platz abgesetzt wurde.

Der letzte Anruf ging um 9.20 Uhr bei der Volksbank in Werdohl ein. Es werden weiterhin Zeugen gesucht, die Angaben zu den Vorfällen machen können. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Männer an der Telefonzelle oder in der Nähe der Bank gesehen? Hinweise nimmt die Wache in Werdohl unter 02392/9399-0 entgegen. Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4658055

Anzeige

Anzeige