Anzeige

Balve/Benkamp. (R.E.) Ob der 72-jährige Mann aus Altena einen Moment nicht aufgepasst hat oder am heutigen Montag zu schnell auf der Bundesstraße 229 unterwegs war, dazu kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. Fest steht nur, dass der Mercedes-Fahrer auf dem „Benkamp“ in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Dadurch schleuderte er auf die andere Fahrbahnseite und landete letztendlich im Graben.

Nach Angabe der Polizei wurde der 72-jährige Fahrer verletzt, während sein Beifahrer, ein 52-Jähriger aus Nachrodt-Wiblingwerde, mit dem Schrecken davon kam. Nachdem der Mercedes-Fahrer vor Ort durch die Notfallsanitäter versorgt worden war, wurde er einem Krankenhaus zugeführt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Anzeige

Neben Polizei und Notfallsanitätern war auch die Freiwillige Feuerwehr Balve im Einsatz. Sie unterstützte die Beamten unter anderem während der Unfallaufnahme auf der Bundesstraße 229.

Anzeige