Balve. (R.E.) Auf dem 290. Kalenderblatt des Balver Heimatkalenders 2020 ist ein Mann zu sehen, den die Hönnestädter lange Zeit lediglich als den Förster aus den Landsbergschen Wäldern kannten. Das hat sich aber mit der Eröffnung des Trostwaldes in Wocklum gravierend geändert. Denn Förster Heiner Otto, zu Hause in der Wocklumer Allee und Mitarbeiter der Landsbergschen Forstverwaltung, ist nicht nur bei Beerdigungen im Trostwald stets dabei, er ist auch ein glänzender Trostwald-Erklärer. Ihm gelingt es immer wieder, bei Führungen den Interessierten auf eine ganz besonders feine Art die Ruhestätte im Burgberg näher zu bringen.

Anzeige