Müschede. In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 23.30 Uhr, wollte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw und seine Insassen einer Kontrolle auf der Hüstener Straße unterziehen. Der Fahrer ignorierte die Anhaltesignale des Streifenwagens und setzte seine Fahrt fort über die L743 und die B229 bis in den Ortsteil Müschede fort.

Im Bereich der Straße Krakeloh fuhr der Fahrer in eine Sackgasse und konnte dort gestellt werden. Der bislang unbekannte Beifahrer konnte zu Fuß fliehen. Der 28-jährige Fahrer des Pkw wurde zur Polizeiwache Arnsberg gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Es besteht der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss gefahren ist. Weiterhin wurde festgestellt, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Anzeige

Anzeige