Anzeige

Neuenrade. Bei einem Verkehrsunfall auf dem „Stückerweg“ in Neuenrade sind zwei Personen verletzt worden. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.800 Euro.

Der 18-jährige Fahrzeugführer (aus Werdohl) eines VW Golf befuhr den „Stückerweg“ zwischen Altena-Nettenscheid und Neuenrade. Ausgangs einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über den PKW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem Telefonmasten, einem angrenzenden Zaun und kam letztendlich  im Straßengraben zum Stehen.

Anzeige

Der Fahrer und eine Beifahrerin aus Altena wurden verletzt.

Anzeige