Anzeige

Menden. In der Nacht von Freitag auf Samstag war ein Pkw-Fahrer in Menden unterwegs, allerdings ohne einen Führerschein, wie sich bei der Polizeikontrolle herausstellte.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde durch Polizeibeamte der Polizeiwache Menden ein Pkw (Renault-Transporter) auf der Bushaltespur der Schmölen-Allee angehalten und kontrolliert.

Anzeige

Nachdem der Fahrzeugführer (30 Jahre aus Hagen) auf erstes Befragen angab, dass er seine Papiere zu Hause vergessen habe, musste er nach einer Datenüberprüfung eingestehen, dass er nicht mehr im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.

Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer untersagt. Des Weiteren wurde gegen ihn eine Strafanzeige gefertigt.

Anzeige


Anzeige