Anzeige

Balve/Neuenrade. (R.E.) Der Balver Marcel Niehues, derzeit noch in Köln, eröffnet im Frühjahr 2019 im Herzen von Neuenrade im ehemaligen Gebäude von „Ihr Platz“ ein hochmodernes Gesundheitszentrum.

„Es ist, soweit ich informiert bin, das vielleicht modernste Zentrum Deutschlands, weil ich die neuesten Geräte bekomme, vollständig automatisiertes Training, und somit kann das typische Fitnessstudio-Flair erst gar nicht aufkommen“, betont der Chef Marcel Niehues Personal Training gegenüber der HÖNNE-ZEITUNG.

Anzeige


Es wird ein Zentrum für Personen, die Schmerzprobleme haben. Der Balver und sein Team sind spezialisiert auf orthopädische Probleme und möchte in seinem Gesundheitszentrum eine Symbiose aus Therapie und Training schaffen.

Das Konzept ist so aufgebaut, dass der Kunde maximal 40 Minuten trainiert. Da Niehues zwei Trainings in 10 Tagen als Minimalziel festlegt, trainiert der Kunde somit umgerechnet 56 Minuten pro Woche. „Es ist eine Alternative zum Fitnesstraining und soll vor allem für die Menschen sein, die wissen, dass sie Sport treiben müssen, jedoch keine Motivation haben, in ein Fitnessstudio zu gehen.“

Anzeige


Im neuen Gesundheitszentrum in Neuenrade ist die „Premiumbetreuung“ angesagt, die den Menschen in den Vordergrund stellt. Das Training wird somit in den Hintergrund rücken. Stattdessen steht das Thema „Socializing“ im Fokus seines Premiumclubs. „Ich achte vor allem auf Kundenbedürfnisse und kleine Details, die den Aufenthalt zu etwas Besonderem machen“, erklärt Marcel Niehues und fügt hinzu: „Aktuell wird die Location komplett nach meinen Vorstellungen zu einem modernen Gesundheitszentrum umgebaut.“

 

Anzeige