Anzeige

Beckum. (R.E.) Erstmals in ihrer fast 100-jährigen Geschichte richtet die Schützenbruderschaft St. Hubertus Beckum ein Kinderschützenfest aus. Bisher war es der Geselligkeitsverein Waldeslust, der diese Veranstaltung organisierte und durchführte. Da dies nicht mehr der Fall ist und die Beckumer Schützen an dieser Tradition festhalten möchten, führen sie erstmals, und zwar am Sonntag, 7. April, das Kinder-Event durch.

Los geht es um 10.30 Uhr mit dem Musikverein Beckum und schöner Blasmusik. Ab 11 Uhr beginnt das Vogelschießen mit der Armbrust. Im Anschluss daran findet die Proklamation des neuen Kinderkönigspaares statt, das am Schützenfest-Sonntag am ersten Juli-Wochenende im großen Festzug mitmarschieren wird.

Anzeige

Danach stehen Spiel und Spaß in der Schützenhalle auf dem Programm. Neben Hüpfburg, Kistenrutschen und Nagelbalken können sich die Kinder mit vielen weiteren Spielen vergnügen. Ab 15 Uhr findet dann eine Zaubershow statt. Gegen 16.30 Uhr steht zum Abschluss der Kindertanz auf dem Programm der Beckumer Schützen.

Vorher, und zwar um 13.30 Uhr, werden die Bläserklassen und das Vororchester die Besucher in der Hönnetalhalle mit ihrer Musik unterhalten. Aber nicht nur an die Kinder ist gedacht worden, auch an die Erwachsenen. Für sie öffnet ab 13.30 Uhr die Cafeteria mit leckerem Kuchen, Torten und Waffeln. Am Grillstand können sich alle Besucher zwischendurch mit Brat- oder Currywurst und Pommes Frites stärken. Auch für kühle Getränke ist bestens gesorgt.

Anzeige

„Der Schützenverein lädt alle Erwachsenen und Kinder herzlich ein und freut sich auf viele Besucher auf dem ersten Kinderschützenfest in der Hönnetalhalle“, so der 1. Vorsitzende der Schützenbruderschaft Beckum Markus Baumeister.

Anzeige