Anzeige


Balve. (R.E.) Es ist vollbracht. Innogy ist mit dem schnellen Internet in Balve angekommen. Am Dienstag, 30. April, um 9.30 Uhr, geben Bürgermeister Hubertus Mühling und Projektleiter Uwe Stoppelkamp die neuen Glasfaserleitungen und damit das schnelle Internet am Kabelverzeigungskasten „Zum Thing“/Zur Amtsschlade“ in der Hönnestadt Balve frei.

Nach Angabe von Pressesprecher Wieland Dierks geht es erst einmal um das Stadtzentrum. Wie es in den Ortsteilen aussieht mit dem schnellen Internet, darüber wird Innogy am 30. April informieren.

Anzeige


Diese Information ist vor allem für den Ortsteil Langenholthausen wichtig, denn hier wurschtelt die Baufirma aus Vechta seit einem halben Jahr herum und ist derzeit immer noch dabei, die Glasfaserkabel in Richtung Multifunktionskasten zu verlegen.

Anzeige