Anzeige


Iserlohn. Vor einer Spielhalle in der Karlstraße gab es am Dienstagnachmittag eine Schlägerei. Zwei 19-Jährige aus Menden und Iserlohn wollten kurz vor 15.30 Uhr in die Spielhalle. Als die Aufsicht sie nach ihren Ausweisen fragte, weigerten sich die beiden und drohten der 36-jährigen Frau mit Schlägen, bauten sich drohend vor ihr auf, pöbelten in der Spielhalle herum und wurden immer aggressiver.

Ein 36-jähriger Zeuge mischte sich ein und schubste die 19-jährigen Syrer nach draußen. Darauf bekam er draußen vor der Spielhalle Schläge. Weitere Passanten griffen ein und zogen die Männer auseinander. Die jungen Erwachsenen stellen es genau anders herum dar: Der 36-Jährige habe sie geschlagen. Sie hätten überhaupt nichts gemacht.

Anzeige

Anzeige