Anzeige

Beckum. Gestern Abend gegen 19.30 Uhr wurde die Feuerwehr Balve zu einer Ölspur alarmiert, die sich auf der B 229 von der Ortsmitte Beckum in Richtung Sundern-Hövel zog. Etwa 200 m hinter dem Ortsausgang Beckum konnte durch die Einsatzkräfte der vermeintliche Verursacher der Ölspur angetroffen werden. Durch einen Defekt am Dieseltank seines Baufahrzeugs (Betonpumpe) war es liegen geblieben und hatte zuvor die Oel-/Dieselspur von ca. 1,5 m Länge verursacht.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Löschgruppen Beckum und Volkringhausen sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und stellten in dem betroffenen Bereich Warnbeschilderungen auf. Zur fachgerechten Beseitigung der Verunreinigung wurde ein Spezialreinigungsunternehmen hinzugezogen. Gegen 22 Uhr konnte die Fahrbahn wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden. Die defekte Baumaschine wurde noch vor Ort repariert.

Anzeige

Anzeige