Balve. (R.E.) Das 158. Kalenderblatt des Balver Heimatkalenders 2020 löst mehr Wehmut als Freude aus. Der Grund: Auf dem Kalenderblatt ist der Große Zapfenstreich zu sehen, der am heutigen Abend im Rahmen des Schützenfestes in Langenholthausen vor der Kirche intoniert werden sollte. Daraus wird leider nichts, denn die Corona-Pandemie machte allen Schützenbruderschaften ein Strich durch die Rechnung.

Dennoch wird die Schützenbruderschaft St. Johannes Langenholthausen am heutigen Spätnachmittag eine Hl. Messe in der Kirche feiern und anschließend zu Ehren der verstorbenen Vereinsmitglieder am Ehrenmal einen Kranz nieder legen. Mit Blick auf das eigentlich vorgesehene Schützenfest bittet der Vorstand die Dorfbevölkerung, an allen drei Tagen zu flaggen.

Anzeige

Anzeige