Mellen. (R.E.) Auf dem 169. Kalenderblatt des Balver Heimatkalenders 2020 sind drei junge Herren zu sehen, die jenem Verein zuzuordnen sind, der an diesem Wochenende sein 100-jähriges Bestehen gefeiert hätte. Daraus wird leider nichts. Die Corona-Pandemie machte den Rot-Weißen aus Mellen einen dicken Strich durch die Rechnung.

Schade, denn die Rot-Weißen sind seit zig Jahren wichtiger Bestandteil der Sportlandschaft in der Stadt Balve. Seine Glanzzeit erlebte RWM als Herbert Steinberg, einer der besten Mittelstürmer, die jemals in der Hönnestadt gespielt haben. Wenn der Torjäger aus Mellen nicht so an seinem Verein gehangen hätte, wäre er bei zahlreichen Clubs, die einige Klassen höher spielten, Stammspieler geworden.

Anzeige

Heute ist der Jubilar nur noch in der C-Liga aktiv. Aber mit der Verpflichtung von Vollblut-Trainer Frank Roccotelli ist es möglich, in die B-Liga aufzurücken. Was auf keinen Fall beim Blick auf den 100 Jahre alten Verein vergessen werden darf: Die Rot-Weißen leisten nicht zuletzt durch Otmar Hermanns seit Jahren hervorragende Jugendarbeit in Kooperation mit TuS Langenholthausen und SSV Küntrop. Dazu und zum 100-jährigen Wiegenfest herzlichen Glückwunsch. Gefeiert wird nächstes Jahr.

Anzeige