Balve/Beckum. (R.E.) Prächtige Stimmung bei den „Roten“ vor der Wahl. Diesmal ist es den Balver Sozialdemokraten gelungen, alle 16 Wahlbezirke für die Kommunalwahl am 13. September 2020 zu besetzen. Anders als vor sechs Jahren. Damals konnte der Wahlbezirk in Mellen nicht besetzt werden. „Die Stimmen haben uns gefehlt in dem Bemühen um einen weiteren Sitz im Rat“, so SPD-Fraktions-Chef Cay Schmidt, der als Spitzenkandidat der Sozialdemokraten in die Wahl geht.

Erfreut ist der Ortsverein Balve darüber, dass er in Langenholthausen mit Sebastian Schröer (BILD) einen Dorfbewohner in Wahlbezirk 7 aufstellen kann. Dies war den Sozialdemokraten seit dem Ausscheiden des inzwischen verstorbenen SPD-Urgesteins Herbert Keil nicht mehr gelungen. Hier die Kandidaten und Kandidatinnen für die 16 Wahlbezirke auf einen Blick:

Anzeige

Yalcin Geyhan, Sven Paul, Kai Reimann, Uwe Drilling, Sigrid Schmidt, Cay Schmidt (alle Balve), Sebastian Schröer (L.A.), Georg Böhm (Mellen), Andreas Levermann und Thomas Vogtmann (Beckum), Arif Altiner (Volkringhausen), Peter Pampuch (Eisborn), Haci Günes, Bernd Zielhofer, Thea Böhm und Sabriye Altiner (alle Garbeck).

Die Reserveliste wird angeführt von Cay und Sigrid Schmidt, Thomas Vogtmann, Yalcin Geyhan, Sven Paul und Sebastian Schröer. „Wir hoffen, dass wir zumindest wieder mit fünf SPD-Mitgliedern im Rat vertreten sind. Vielleicht gelingt es uns aber auch, mit der UWG die absolute Mehrheit der CDU zu verhindern“, so der Ortsvereins-Vorsitzende Thomas Vogtmann, der die Mitgliederversammlung am heutigen Abend in der Beckumer Schützenhalle leitete.

Anzeige