Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Balve. Der Dämmerschoppen der 1. Kompanie auf dem Parkplatz der Firma Team Portal war wie immer gut besucht, obwohl er in direkter Konkurrenz zum Schützenfest in Beckum steht. Unter den zahlreichen Gästen, die Kompanie-Chef Stefan Grote begrüßen konnte, war auch das amtierende Königspaar der Schützenbruderschaft St. Sebastian Balve, Marc und Christiane Schulte, das sich schon auf das Schützenfest vom 14. bis 16. Juli in der Balver Höhle freut. Sie wollen sie es noch einmal so richtig krachen und dann ihren Nachfolgern das Feld überlassen.

Anzeige

„Wir hatten eine sehr schöne Zeit, aber dass wir jetzt traurig sind, weil es bald vorbei ist, können wir nicht sagen. Dennoch kann ich nur jedem Schützenbruder empfehlen, den Vogel abzuschießen. So etwas muss man einfach erlebt haben“, sagt König Marc Schulte und erntet ein eifriges Kopfnicken von seiner Frau und Königin Christiane.

Dann feiern die Regenten weiter mit der „Ersten“, die nach dem Balver Schützenfest im Rahmen des Stadtfestes am 8. September das Kinderschützenfest ausrichtet. In diesem Jahr wird der Kinder-König auf dem Drostenplatz ermittelt. Anschließend wird der 1. Vorsitzende der St-Sebastian-Schützen, Christoph Rapp, die Proklamation auf der großen Bühne an der Hauptstraße vornehmen. Danach geht der junge Regent mit seiner Königin durch das Festgebiet, und zwar unter den Klängen der Musiker aus den Niederlanden.

Anzeige


Anzeige