Anzeige

Meschede. Eigentlich kommen Hundebesitzer beim Gassigehen gut zurecht. Nicht so gestern in Meschede. Hier gab es Streit zwischen den Hundehaltern.

Am Mittwoch eskalierte ein Streit zwischen Hundehaltern im Kohlwedertal. Die Polizei sucht nach einer beteiligten Frau. Gegen 12.40 Uhr ging ein Ehepaar mit seinem Dackel in Kohlwedertal spazieren. Als eine Hundebesitzerin mit zwei nicht angeleinten Hunden (brauner Labrador und Berner Sennenhund) entgegenkam, wiesen die Eheleute die Frau auf die bestehende Leinenpflicht hin.

Anzeige

Als sich zudem die Hunde dem Dackel näherten, eskalierte der Streit. Im weiteren Verlauf schlug die Frau dem Dackelbesitzer mit der flachen Hand ins Gesicht. Anschließend ging die Frau mit ihren beiden Hunden in Richtung Meschede weiter.

Trotz anschließender Fahndung der Polizei konnte die Hundebesitzerin nicht mehr angetroffen werden. Beschreibung: etwa 1,70 Meter groß; blaue Jacke; schwarze Jeans; schwarz gefärbte Haare; Turnschuhe.

Anzeige


Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 – 90 200 entgegen.

 

Anzeige