Anzeige


Garbeck. (R.E.) Bis zum 22. Oktober findet die Abstimmung über den Deutschen Engagementpreis statt. Rund 550 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu erhalten. Die TOP 50 der öffentlichen Abstimmung gewinnen zudem die Teilnahme an einer kostenfreien Weiterbildung in Berlin. Unter den nominierten ist auch der Musikverein Amicitia Garbeck, der bereits im Vorjahr von der Volksbank im Märkischen Kreis für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet und jetzt von der heimischen Bank für den Deutschen Engagementpreis gemeldet wurde.

Damit die Garbecker eine echte Chance haben, gegen die übermächtigte Konkurrenz zu gewinnen, müssen alle Musikfreunde, egal aus welcher Stadt in dieser Region, für die Amicitia stimmen. Unter Angabe der E-Mail-Adresse kann jeder Interessierte jeweils einmal für die Musikerinnen und Musiker aus Garbeck abstimmen. Erhalten sie bis zum 22. Oktober die meisten Stimmen, gewinnen sie den Publikumspreis. Die Gewinnerin oder der Gewinner des Publikumspreises wird etwa eine Woche nach dem Ende des Online-Votings feststehen, wenn die abgegebenen Stimmen endgültig ausgewertet sind.

Anzeige

Der Gewinner oder die Gewinnerin des Publikumspreises erhält 10.000 Euro zweckgebunden für die Verwendung in einem konkreten Projekt, das in Zusammenhang mit dem Engagement steht. Der Preis ist nicht übertragbar. Die TOP 50 der öffentlichen Abstimmung gewinnen zudem die Teilnahme an einem kostenfreien Weiterbildungsseminar im Frühjahr 2019 in Berlin.

www.deutscher-engagementpreis.de

Anzeige

Anzeige