Anzeige

Balve. (R.E.) Gegen 14.15 Uhr ist ein Balver aus bisher ungeklärter Ursache auf der K 12 in Höhe Abzweig Realschule in die Leitplanke gerast. Zum Glück blieb der Fahrer unverletzt.

Etliche Meter nach dem Unfall fuhr der Skoda-Fahrer sein Auto rechts an den Straßenrand. FOTO: RICHARD ELMERHAUS

Anzeige

Nach Angabe einer Zeugin ist der Mann mit seinem Skoda aus Richtung Garbeck kommend auf dem Weg nach Balve urplötzlich auf die Gegenfahrbahn gewechselt und dann mit großer Wucht vor die Leitplanke geprallt. „Er ist jedoch nach dem Unfall nicht stehen geblieben, sondern erst einmal weiter gefahren“, so die Zeugin, die direkt hinter dem Unfallverursacher fuhr.

 

Erst etliche Meter weiter stellte der Mann sein arg ramponiertes Auto ab und wartete auf die Polizei sowie die Feuerwehr Balve, die mit Einsatzleiter Rüdiger Reck die auslaufenden Betriebsstoffe auffangen sollte.

Anzeige

Anzeige