Anzeige

Balve. (R.E.) Dem triumphalen Marsch durch die City von Balve folgte am Sonntagnachmittag der grandiose Empfang des Königspaares Giacomo van Meegen und Nina Autering im Felsendom. Nachdem der 1. Vorsitzende Christoph Rapp die Majestäten plus Hofstaat ebenso begrüßt hatte wie die Ehrengäste, unter ihnen Balves Bürgermeister Hubertus Mühling, der CDU-Landtags-Abgeordnete Marco Voge und Landrat Thomas Gemke sowie die Geistlichen Andreas Schulte und Antje Kastens, ergriff der König das Wort.

Giacomo van Meegen bedankte sich beim Vorstand der Schützenbruderschaft Balve für die großartige Unterstützung, aber auch bei seiner Freundin Nina Autering, die ihn, wann immer es ihr möglich war, auf verschiedenen Terminen vertreten hatte. Sein Dank galt zudem den Eltern. Denn der König war einige Monate als Bundeswehrsoldat in Afghanistan im Einsatz und kehrte erst vor 14 Tagen in die Heimat zurück. „Nina hat mich super vertreten“, lobte er seine Herzdame und fügte hinzu: „Wir haben das Jahr genossen.“

Anzeige

Von Beifall begleitet beendete der Regent seine kurze Rede an sein Volk, das ihn wie einen verlorenen Sohn, der gerade in den Schoss der Familie zurückgekehrt ist, feierte. Dies gilt aber auch für die Königin – ein „Traum in Blau“. Sie war mit ihrem Kleid und den dazu farblich abgestimmten Blumen und dem stets strahlenden Lächeln der Hingucker schlechthin. Nicht nur die Damenwelt war begeistert vom Kleid ihrer Majestät, die für viele Schützenbrüder leider am morgigen Montag abdanken muss. Ebenso wie der König, denn ab 10 Uhr ermitteln die St.-Sebastian-Schützen ihren neuen Herrscher, der sich am Montagnachmittag um 17 Uhr mit seiner Königin und dem Hofstaat im Festzug präsentieren wird.

Fotos vom Höhleneinzug unter
www.hoennezeitung.de

Anzeige

Anzeige