Anzeige


Balve. (R.E.) Schon im Vorjahr war der Sternhagel am Freitagabend ein Flop, denn der Besuch hielt sich in Grenzen. Trotzdem beharrte der Fachhandel-Vorstand darauf, auch heuer einen 3-tätigen Weihnachtsmarkt auf dem Drostenplatz in Balve zu veranstalten. Heute teilte der Vorsitzende, Daniel Pütz, jedoch mit: „Mangels Nachfrage haben wir uns dazu entschlossen, auf den letztjährigen Sternhagel zu verzichten.“

Somit beginnt der Balver Weihnachtsmarkt erst am Samstag, 7. Dezember, um 17 Uhr, und endet gegen 22 Uhr. Seine Fortsetzung findet der Markt am Sonntag, 8. Dezember, von 11.30 bis 18 Uhr. Der Verkaufsoffene Sonntag ist vom 13 bis 18 Uhr geplant.

Anzeige

Anzeige