Balve. Der heutige Dreikönigstag am 6. Januar stellt nicht nur das Patronatsfest der römisch-katholischen Pfarrkirche „Hl. Drei Könige“ in Garbeck dar, sondern beendet für viele Haushalte – zumindest inoffiziell – auch die Weihnachtszeit. Wenn diese auch nach dem Kirchenkalender noch bis zu Mariä Lichtmess am 2. Februar geht, fliegen in vielen Privathaushalten bereits Anfang Januar die Überbleibsel des Weihnachtsfestes in Form von abgeschmückten Tannenbäumen aus dem Fenster. Grund genug für die Balver Werbegemeinschaft Rückschau zu halten und zwar auf die Tannenbäume, die in diesem Jahr die Balver Hauptstraße geschmückt haben und nun auch bald ihrem Ende entgegen sehen.

Diese Rückschau passiert in Form eines Wettbewerbs. Alljährlich ruft BalWer verschiedene Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen dazu auf die Bäume an der Hauptstraße schön weihnachtlich zu schmücken. So finden dann allerlei Basteleien beispielsweise aus verschiedenen KiTas ihren Weg in die Innenstadt. Wem die Aktion gefällt, kann das Engagement der Teilnehmer jetzt würdigen. Den drei schönsten Bäumen winkt je ein Preis in Form von Balver Gutscheinen im Wert von 150,- EUR, 100,- EUR und 50 EUR.

Anzeige

Die einzelnen Bäume sind als Fotografien unten abgebildet. Abgestimmt werden kann in der Facebookgruppe „Du bist Balver wenn…“ unter diesem Artikel und natürlich auf hoennezeitung.de, indem man in die Kommentare zu diesem Artikel einfach die Nummer seines Baumfavoriten einträgt. Ausgezählt wird am 13. Januar.   DP

 
 
Anzeige