Anzeige

Balve/Afghanistan. (R.E.) Wenn die Schützenbruderschaft St. Sebastian Balve am dritten Wochenende im Juli ihr traditionelles Schützenfest feiert, dann ist der Berufssoldat und König Giacomo van Meegen auf jeden Fall dabei.

Das versicherte er unserer Zeitung gestern Abend während eines Telefongesprächs. Seit Monaten hält sich van Meegen im Kriegsgebiet Afghanistan auf. „Mir geht es sehr gut, heute Abend werden wir uns ein Bier trinken“, ließ er uns wissen.

Anzeige

Nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen der Bundeswehr für die Rückflüge nach Deutschland sieht es sogar so aus, dass der Schützenkönig aus Balve eher seine Heimreise antreten wird als ursprünglich geplant. Derzeit organisiert er jedoch aus dem Ausland die Herstellung seines Königsordens, der nach seiner Regentschaft die Königskette der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Balve zieren wird.

Anzeige