Balve. (R.E.) Auf dem 201. Kalenderblatt des Balver Heimatkalenders ist ein Mann zu sehen, der sich eigentlich grämen müsste. Dem ist aber nicht so. Er hat vielmehr sein Volk aufgefordert, mit ihm in die Verlängerung zu gehen, und zwar bis ins Jahr 2021. Gemeint ist der Schützenkönig der Schützenbruderschaft St. Sebastian Balve, Pfarrer und Präses Andreas Schulte, der auch ohne das Balver Schützenfest heute im Einsatz war.

Der Grund: Mit seinem „Himmlischen Hofstaat“ und dem Musikverein Balve erfreute er die Bewohner der Wohnanlage St. Johannes Balve. Länger als eine Stunde widmeten sich König und Hofstaat den alten Menschen, die sichtlich erfreut über den royalen Besuch waren.

Anzeige

Anzeige