Balve. (R.E.) Das 221. Kalenderblatt zeigt den Nachwuchs des Fußballvereins SuS Eisborn. Die Eisborner, die eine Spielgemeinschaft mit Holzen bilden, haben eine sehr gute Entwicklung genommen in der jüngsten Vergangenheit.

Als Aufsteiger in die Kreisliga A haben sie sich sehr gut geschlagen. Gut ist auch die Jugendarbeit des SuS Eisborn, auf die der Vorstand großen Wert legt. Dies gilt aber auch für die Damen-Mannschaft, denn Annika Smid und Co. spielen in der kommenden Saison um Meisterschaftspunkte. Wer das neue Team trainieren wird, das steht derzeit noch nicht fest.

Anzeige

Anzeige