Anzeige

Hemer. Eine Seniorin ist durch falschen Pflegedienstmitarbeiter bestohlen worden. Am Morgen des 21. November, gegen 7.45 Uhr, wurde eine Seniorin – wie jeden Morgen – von einer Mitarbeiterin eines Pflegedienstes aufgesucht. Kurz nach dem Verlassen der Mitarbeiterin klingelte es erneut an der Wohnungstür der 77-Jährigen. Sie ließ den anderen „Pflegedienstmitarbeiter“ ein und kleidete sich im Bad an.

Als sie aus dem Bad kam, verabschiedete sich der Mann mit dem Hinweise, dass die Kollegin von gerade einen Unfall gehabt habe und er gleich zurückkommen würde. Im Nachgang stelle die Seniorin fest, dass sie vom falschen Pflegedienstmitarbeiter bestohlen worden war.

Anzeige

Beschreibung des Täters: männlich -ca. 30 Jahre alt -ca. 180 cm groß -sprach akzentfrei deutsch -dunkle Steppjacke. Sachdienliche Hinweise zu dieser Person im Bereich Sundwig nimmt die Polizei in Hemer entgegen.

Anzeige