Platte Heide. (R.E.) Obwohl zwei Libyer am Freitagabend bei einer Auseinandersetzung durch Messerstiche schwer verletzt wurden, hielten sie sich gegenüber der Polizei mit Aussagen zurück. „Sie haben keine Angaben zu den Tätern und zum Motiv gemacht“, sagte uns die Polizeibeamtin Reinwald von der Polizei-Kreisleitstelle in Iserlohn auf unsere Anfrage.

Nach den bisherigen Angaben der beiden Geschädigten sind sie von drei jungen Männern im Alter von 18 bis 20 Jahren angegriffen worden. Während der Auseinandersetzung, die auch mit einem Messer geführt wurde, sind zwei 20-jährige Libyer so schwer durch die Messerstiche verletzt worden, dass sie den Krankenhäusern in Menden beziehungsweise Hagen zugeführt werden mussten. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Anzeige

Anzeige