Anzeige

Meschede. Die Ärzte haben alles versucht, das Leben eines Jungen zu retten, der im Hennesee plötzlich untergegangen ist. Leider haben sie diesen Kampf verloren. Der Junge ist bedauerlicherweise am Dienstagabend im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Am 26. Juli kam es in der Berghauser Bucht am Hennesee zu einem Badeunfall. Hierbei ist ein 14-jähriger Junge aus Schmallenberg untergegangen. Er wurde zwar wenig später geborgen, aber er war so lange unter Wasser, dass er an den Folgen verstorben ist.

Anzeige


Anzeige