Anzeige

Balve/Neuenrade. (R.E.) Schnelles Internet. Danach gieren viele Balver und Neuenrader seit Jahren. Zwar haben sie die Hoffnung, dass sich irgendwann der Wunsch nach bis zu 100 Mbit/s erfüllt, aber vorerst ist, was den Investor und Anbieter Innogy betrifft, lediglich ein Silberstreif am Horizont zu erkennen. Anders bei der Telekom, die geht jetzt im wahrsten Sinne des Wortes in der City von Balve in die Vollen.

Diese Aufgabe übernimmt vor Ort das Systemhaus Hartmann GmbH & Co. KG aus Sundern, das am 2. April seine Niederlassung in der Bogenstraße 1 in Balve eröffnet. Ansprechpartner ist der IT-Fachmann Cay Schmidt, den Geschäftsführer Holger Hartmann für eine Zusammenarbeit gewinnen konnte. „Da wir beide uns schon seit geraumer Zeit kennen und schätzen, sind wir uns schnell einig geworden. Denn wir brauchen für unsere Niederlassung in der Innenstadt von Balve einen IT-Fachmann, der allen Highspeed-Interessierten, aber auch darüber hinaus, Rede und Antwort stehen kann. Überdies ist der Laden in der Bogenstraße sehr gut sichtbar“, betont Geschäftsführer Holger Hartmann beim Treffen mit unserer Zeitung in den Räumen, die als neue Anlaufstation für die Telekomkunden gilt. Aber auch alle anderen am schnellen Internet interessierten Bürger aus Balve und anderen Städten, wie beispielsweise Neuenrade, können sich von Cay Schmidt ab 2. April kostenlos beraten lassen.

Anzeige

In diesem Zusammenhang weist Holger Hartmann darauf hin, dass kein Telekomkunde wechseln muss, um an schnelles Internet zu kommen. Der Grund: Sobald Innogy sein Glasfasernetz flächendeckend in Balve in Betrieb nimmt, ist die Telekom im Boot.

Darauf wartet die Telekom im Stadtkern jedoch nicht. Sie ist in der City von Balve sofort in der Lage, schnelles Internet zu liefern. Wo genau? Darüber gibt Cay Schmidt Auskunft. Er informiert sowohl über den Ausbau am jeweiligen Wohnort, aber auch darüber, welcher Tarif zum Verbraucher passt, und ob er einen neuen Router oder ein neues Telefon benötigt.

Anzeige


„Diese Fragen beantworten wir in unserem Shop gern bei einem persönlichen Gespräch und einem Kaffee“, verspricht Geschäftsführer Holger Hartmann, der betont, dass die Telekom-Filiale in Balve, Bogenstraße 1, Dienstag und Freitag von 14 bis 20 Uhr und des Samstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet ist.

Derzeit ist die Balver Niederlassung zwar noch unter 02933/90979-550 zu erreichen, aber Holger Hartmann wird in den nächsten Tagen dafür sorgen, dass seine Filiale in der Hönnestadt eine Balver Ruf-Nummer bekommt.

Anzeige