Anzeige


Sundern. Eine 43-jährige Pkw-Fahrerin geriet am heutigen Donnerstag aus unerklärlichem Grund mit ihrem Auto auf einen Gehweg und erfasste zwei Fußgänger, wobei einer von ihnen schwer verletzt wurde. Er musste mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Die 43-jährige Frau aus Sundern war mit ihrem Pkw von Amecke kommend in Richtung Sundern unterwegs. Sie kam mit ihrem Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet auf einen Gehweg. Dort erfasste der Pkw zwei Fußgänger, welche in Gehrichtung Amecke unterwegs waren.

Anzeige

Der 47-jährige Mann aus Sundern wurde schwer verletzt. Ein vor Ort eingesetzter Notarzt forderte einen Rettungshubschrauber an. Dieser verbrachte den Verletzten in eine Spezialklinik. Lebensgefahr besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht.

Bei der zweiten Person handelt es sich um die 43-jährige Ehefrau des Schwerverletzten. Diese konnte sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Der beschädigte Pkw wurde sichergestellt.

Anzeige


Anzeige