Anzeige


Balve/MK. Insgesamt wurden am gestrigen Kontrolltag kreisweit 426 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 47 Fahrzeugen (11%) wurden Verkehrsverstöße festgestellt. In elf Fällen musste die Weiterfahrt untersagt werden. Geahndet wurden unter anderem Verstöße gegen die Ladungssicherung (15x) sowie Sozialvorschriften (11x).

In Meinerzhagen kontrollierten die Beamten einen rumänischen Kleintransporter. Im Laderaum: eine gefüllte Gasflasche sowie ein gefüllter Benzinkanister. Beides ungesichert. Der Fahrer musste noch vor Ort 850 Euro Sicherheitsleistung zur Sicherung des Bußgeldverfahrens hinterlegen. In Lüdenscheid winkten Polizisten einen verkehrsunsicheren „Bierwagen-Anhänger“ raus. Bei der Kontrolle fiel auf, dass die Auflaufbremse völlig ohne Funktion war. Ein Sachverständiger bestätigte die Verkehrsunsicherheit. Der Anhänger wurde unmittelbar stillgelegt und die Kennzeichen entsiegelt. Insgesamt kommen auf den Fahrer inklusive aller Gebühren rund 350 Euro Strafe zu. Auch den Halter des Hängers erwartet eine Buße in Höhe von rund 300 Euro. In Iserlohn wurden unter anderem zwei Lkw mit Beschädigungen an Spanngurten sowie ein LKW mit lose in Behälter geschütteten Metallteilen angehalten. Beide erwartet ein entsprechendes Bußgeldverfahren.

Anzeige


Bei den Kontrollen waren außerdem Polizeibeamte aus dem Bereich der Verkehrsunfallprävention eingesetzt, die das Gespräch mit den Brummifahrern suchten und Tipps zur Unfallvermeidung parat hatten.

Anzeige