Anzeige


Balve. (S.P.) Das traditionelle Krippenspiel in der St.-Blasius-Kirche am Nachmittag des Hl. Abend fand wieder einmal in einer vollen St.-Blasius-Kirche statt. Hauptakteure bei der großartigen Einstimmung auf das Weihnachtsfest waren die Kleinen aus dem Katholischen Kindergarten Balve. Die Regie lag aber nicht mehr in den Händen von Maria Schüpstuhl, sondern ihrer Nachfolgerin Marion Aßmann, die tatkräftige Unterstützung durch Cäcilia Siedhoff erfuhr.

Wie immer hatten sich die kleinen Schauspieler intensiv auf das Krippenspiel vor dem Altar des Balver Doms vorbereitet, um die Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu den Kindern, Eltern sowie Opa und Oma zu erzählen. Durch das Krippenspiel, das die Kirchenbesucher erfreute, führte Sebastian Keil, der am Klavier die Weihnachtslieder begleitete.
Hier die Bilder von unserem Fotograf Sven Paul:

Anzeige

Anzeige