Langenholthausen. (R.E.) Der Auto-Waschaktion der Katholischen Land-Jugend-Bewegung Langenholthausen war ein voller Erfolg beschieden. „Das Ganze ist etwas verhalten angelaufen, aber danach haben wir pausenlos Autos gewaschen“, freute sich am Samstagnachmittag Tessa Schäfer, die mit zahlreichen Helferinnen und Helfern auf dem Kirchplatz in L.A. im Einsatz war.

Sichtlich zufrieden, aber geschafft, war auch die KLJB-Chefin Pia Theile, die sich vor allem um die Innenreinigung der Fahrzeuge verdient gemacht hat. Sie und alle anderen Mitglieder der KLJB-Führungsriege freuen sich darüber, dass sich zahlreiche Jungen und Mädchen an der Auto-Waschaktion beteiligten haben, und zwar mit sehr viel Spaß. Denn das Wasser nutzten sie nicht nur zur Reinigung der 50 Fahrzeuge, sondern auch, um die anderen Helferinnen und Helfern mit einer erfrischenden Dusche bei hochsommerlichen Temperaturen zu überraschen.

Anzeige

Auffällig: Etliche Bürger aus L.A. ließen nicht nur ihr Gefährt auf Hochglanz bringen, sie kauften auch Currywurst und Getränke von der KLJB und füllten damit die Kasse der jungen Leute, die wieder einmal ihr ehrenamtliches Engagement eindrucksvoll und tatkräftig unter Beweis gestellt hatten, und zwar fünf Stunden lang. „Da das diesjährige Zeltlager leider nicht stattfinden kann, wird der erzielte Gewinn vor allem in die Aktionswoche vom 27. bis 31. Juli investiert, auf die die Jugendlichen schon gespannt sein können“, sagte uns Gretha Hahne, Pressesprecherin der KLJB L.A.

Anzeige