Anzeige


Garbeck. (R.E.) Nur fröhliche Gesichter und tolle Leistungen kennzeichneten die Bundesjugendspiele der Katholischen Grundschule Garbeck am Freitagmorgen auf dem „Holloh“. Wieder einmal wurden sie von Lehrerin Silke Bathe und ihrem Helferteam reibungslos durchgeführt. Diesmal jedoch in Abwesenheit von Dorothe Gastreich-Kneer. Die Schulleiterin lag mit einem Hexenschuss im Bett, während die begeisterten Jungen und Mädchen mit viel Spaß die sportlichen Herausforderungen mit Bravour meisterten.

Die Katholische Grundschule Hl. Drei Könige Garbeck bot während ihres Sportfestes auf dem „Holloh“ verschiedene Disziplinen an, und zwar für die Bundesjugendspiele und das Sportabzeichen. Nicht zuletzt aus diesem Grunde liegen die Kinder aus Garbeck bei der Absolvierung der Sportabzeichen innerhalb der Stadt Balve stets auf Platz 1.

Anzeige

Neben den klassischen Disziplinen wie Weitwurf, Weitsprung, Sprint und Langlauf gibt es für die Sportabzeichen-Prüfgung auch noch Seilchenspringen, Standweitsprung, Zonenweitwurf und Zonenweitsprung. Insgesamt wurden beim Sportfest am Freitag 37 Ehrenurkunden und 23 Siegerurkunden erlangt.

Hier die besten Schüler*innen der Grundschule Garbeck:

Anzeige

Klasse 1
Mädchen: Mia Edelhoff, Hannah Edelhoff, Mathilda Arnold
Jungen: Efe Düren, Julius Meier, Mohammed Barzan-Salam

Klasse 2
Mädchen: Luisa Busche, Pia Errulat, Ravin Barzan-Salam
Jungen: Felix Hepping, Ben Schmoll, Constantin Schulte

Klasse 3
Mädchen: Sofia Jost-Macias, Johanna Neumann, Amelie Wall
Jungen: Linus Noak, Lasse Schmoll, Bjarne Köster

Klasse 4
Mädchen: Sophie Busche, Lilli Wolf, Marisa Hoffmann
Jungen: Marlon Reichel, Berkay Demir, Mats Krüger.

Bilderstrecke vom Sportfest auf dem „Holloh“ unter

www.hoennezeitung.de

Anzeige