Anzeige


Neuenrade. Polizeibeamte mussten am frühen Sonntag zwei Mal zum Schützenfest „Am Stadtgarten“ ausrücken. Gegen 1.55 Uhr schlug ein 22-jähriger Werdohler einem 22-jährigen Neuenrader aus noch unbekannten Gründen mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn leicht.

Gegen 2.50 Uhr soll ein bisher unbekannter Täter einem 49-jährigen Werdohler den Kopf gegen einen Autoscooter geschlagen haben. Das Opfer wurde verletzt. Der Täter flüchtete. Er soll etwa 18 Jahre alt und von schlanker Statur sein und braune Haare haben. Die Hintergründe sind noch unklar. In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.

Anzeige

Anzeige