Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Balve. Der De-Cent-Laden Balve ist umgezogen. Erstmals bieten die 15 Helferinnen und Helfer von der Caritas Balve ihre Waren den Hilfsbedürftigen am 29. Mai in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr in den Räumen von Reinhold Köster (Bogenstraße) an.

Anzeige

Vikar Tobias Kiene segnete heute den neuen De-Cent-Laden in der Bogenstraße.  Foto: Sven Paul

Der Eigentümer des Geschäftshauses bot der Caritas die Räumlichkeiten an, nachdem er im HÖNNE-EXPRESS erfahren hatte, dass der De-Cent-Laden das Jugendheim nicht mehr nutzen kann, weil es nach den Sommerferien abgerissen wird. „Wenn das neue Jugendheim steht, ziehen wir jedoch wieder um“, sagt Alice Runte, die sich darüber freute, dass Vikar Tobias Kiene heute die neuen Räume einsegnete.

Anzeige

An der Segnung des neuen De-Cent-Ladens nahm auch der Allgemeine Vertreter von Bürgermeister Hubertus Mühling, Michael Bathe, teil. Er erfreute die Damen und Herren mit einigen Flaschen Bürgermeister-Sekt und würdigte die intensive und wichtige Arbeit der ehrenamtlichen Kräfte.