Anzeige

Beckum. (R.E./e.B.) Frederik Daake und Janina (Jan) Habbel regieren die Bundesgänsebruderschaft, die sich heute in der Beckumer Schützenhalle versammelte. Mit dem 11. Schlag auf die Gummigans holte sich Frederik ,,Fred“ Daake blitzschnell die Königskette und erfüllte sich damit einen Kindheitstraum. Zur Königin erkor er seine bessere Hälfte Jan ,,Janina“ Habbel. Zu den ersten Gratulanten gehörte Gänsebischof Jonathan Gruschka.

Seit eh und je feiern die Beckumer am Tage nach ihrem Schützenfest das Bundesgänseschützenfest. Neben dem traditionellen Gänseköppen standen wie jedes Jahr der große Festzug rund um die Hönnetalhalle, der Königstanz und der mal wieder atemberaubende Säbeltanz von Gerald Hesse auf dem Programm. Abgerundet wurde der Festtag von den Bundesgänsewitzen und den Ehrungen.

Anzeige

Hier noch einige Gänsekönige, denen „Fred“ Daake heute nachfolgte: Friedbert Runig war vor 35 Jahren Gänsekönig. Gerhard Mertens (40 Jahre), Gerald Hesse (10 Jahre) und Florian Oest (5 Jahre).

Anzeige